Arnulf Rating Tornado

Tornado

Das neue Kabarett Programm von und mit Arnulf Rating

Regie: Ulrich Waller
Start: Oktober 2017

Mit der Digitalisierung gelangen der Menschheit weltweit enorme Fortschritte. Leider wird diese positive Entwicklung immer wieder gefährdet durch schwere Krisen, ausgelöst von islamistischen Terrorgruppen oder russischen Trollen. Das führt zu großen Ängsten und verfälscht den Wählerwillen.

Dr. Mabuse forscht in seinem Labor an einer Sicherheits-App, mit der man moderate Rebellen von echten Terroristen bequem unterscheiden kann. Den Auftrag dazu bekam er von Dr. Uschi von der Leyen, die er aus gemeinsamen Studientagen in Hannover kennt.

Arnulf Rating als Dr. med. Fred Mabuse © Foto: Ludwig Lang

Dabei ist er auf die Hilfe seiner Assistentin Schwester Hedwig angewiesen. Sie weiß, was zu tun ist, wenn der Akku leer ist oder ein Systemabsturz droht. Und sie hilft – oft mit unkonventionellen Methoden. So kann sie die größten Katastrophen abwenden. Potentielle Gefährder werden weitgehend rückstandsfrei biologisch abgebaut und dem sensiblen Ökosystem wieder zugeführt. So bleibt die Welt trotz schwerer politischer Versäumnisse aller Parteien ein guter Ort.

Arnulf Rating als Schwester Hedwig Klitschke © Foto: Ludwig Lang

Arnulf Rating begleitet mit seinen Figuren die babylonische Verwirrung, in die wir uns hineingetwittert haben. Seit über 40 Jahren ist er unterwegs. Seine Mittel sind die Beobachtung und die Sprache, die er auch in „Tornado“ weider mit viel Freude einsetzt.

Demnächst auch in Ihrer Kabarett-Anstalt…


INTERVIEWS & BEITRÄGE MIT ARNULF RATING

  • im Deutschlandfunk:
    „Verleihung 1. Hessischer Kabarettpreis
    ‚Handkäs‘, ‚Grie Soß‘ und ‚Ahle Worscht‘
    … Arnulf Rating ist stolzer Träger einer ‚Ahle Worscht‘. Das hat er sich vermutlich nie erträumt, aber der Berliner hat das hessische Nahrungsmittel in Form einer Trophäe überreicht bekommen. Die ‚Ahle Worscht‘ ist der Ehrenpreis des 1. Hessischen Kabarettpreises, der am 12. und 13. Mai in der Kulturscheune in Herborn verliehen wurde.“
    im Web anhören (ab Minute 26:54)
  • in der Zitty:
    »Kultur muss etwas Soziales haben« (Interview)
    im Web lesen
  • im Nibelungen Kurier:
    „Akutes aus dem Aktenkoffer“
    im Web lesen
  • auf der-blaue-mittwoch.de:
    „Blaumachen am Mittwoch – Arnulf Ratings unglaubliche Mixed Show in Frankfurt/Oder“
    (Radio-Feature von Harald Pfeifer, MDR KULTUR)
    im Web nachhören
  • in der Allgemeinen Zeitung:
    „Arnulf Rating im Mainzer Unterhaus“
    im Web lesen
  • im Kölner Stadt-Anzeiger:
    „Komik-Therapie in der Comedia in Köln“
    im Web lesen
  • auf BR.de:
    „Die beste Demokratie, die man für Geld kaufen kann“
    im Web lesen/anhören
  • im Weser Kurier:
    „Kabarett verändert Blick auf die Politik“
    im Web lesen
  • in den Kieler Nachrichten:
    „Kabarett bekommt eine neue Funktion“
    im Web lesen
  • in der Hockenheimer Tageszeitung:
    „Denken müssen wir immer noch selber“
    als PDF lesen im Web lesen

RATING AKUT IN DER KRITIK


Kritisch, sarkastisch und humorvoll durchpflügt er die Schlagzeilen der Medien, führt den alltäglichen Meinungsmacherwahnsinn ad adsurdum. Mit schlafwandlerischer Sicherheit setzt er die Pointen genau an der richtigen Stelle und scheut sich nicht vor heißen Eisen. Kein anderer als Rating weiß nach über 40 Jahren Bühnenerfahrung besser, wo's wehtut, und der vielfach prämierte Querdenker wird nicht müde, für eine bessere Welt zu kämpfen.

Verrückte dringend gesucht
Antje Stillger, Bonner Rundschau, 08.05.2017


„Rating akut“ überzeugt eben nicht nur durch seine brandaktuellen und pointierten Inhalte, viel Wortwitz und Wahrheit, sondern auch durch das schauspielerische Können und die gekonnte Körpersprache des 65-Jährigen…

Rasant und mit scharfer Zunge  
Ulrike Krebs, Nordwest-Zeitung, 09.05.2017


Am Ende des Programms ließ Rating ein atemlos-erschöpftes, aber begeistertes Publikum zurück. Denn dieser Mann, vielfach ausgezeichnet im Lauf seiner Karriere, ist eine Urgewalt, seine Worte überfluten ohne sichtbare Pausen seine Zuhörer. Er tobt mit der Kraft eines Tornados durch die aktuelle politische Landschaft, scheinbar nichts und niemand wird dabei ausgespart.

Wenn Til Schweiger Flüchtlinge betreut  
Eva Scheuss, RP ONLINE (Rheinische Post), 08.03.2017


Mit Biss, Spott und Ironie kommentierte Rating das politische Geschehen. Als Grundlage dienten ihm oft Überschriften aus Zeitungen. Rasant sprang er von einer Schlagzeile zur nächsten.

Am Ende bleibt die Giftmüll-Deponie  
Kreiszeitung, 05.10.2016


Fies und aktuell, blitzschnell und intelligent. Arnulf Rating fordert sein Publikum mit blitzschnellem Kabarettfeuerwerk. Sehr zu empfehlen!

Livekritik zu ARNULF RATING: RATING AKUT  
Nicole Haarhoff, livekritik.de, 31.05.2016


Wer Rating zuhört, gerät in Gefahr, auf geistigen Bananenschalen auszurutschen, im verbalen Schnee stecken zu bleiben oder von der satirischen Kampfdrohne beobachtet zu werden.

Dem Zeitgeist gnadenlos auf der Spur  
Gerd Schaar, MAIN-POST, 18.04.2016


In verschiedenen Rollen, in die er mit wenigen Accessoires wie Hut, Jacke oder Perücke schlüpft, entwirft er ein Panoptikum der bundesdeutschen Befindlichkeit zwischen Krankenschwester, Hausmeister, Investment-Banker und Journalist.

Mainzer Unterhaus: Arnulf Rating analysiert deutsche Wohlstandsreflexe in Zeiten der Krise  
Allgemeine Zeitung, 19.02.2016


Das Publikum folgt Rating mit viel Vergnügen. Aber Vorsicht: Rating ist schnell und messerscharf… Ein richtig starker Abend. Danke!

Anja Alisch, Braunschweiger Zeitung, 18.01.2016


Rating wirft so viele offensichtliche Fragen auf, dass man sich fast geniert, sich nie gefragt zu haben, warum sie immer noch unbeantwortet sind.

Heuchelei selbst bei den Helfern  
Angelika Lukesch, Mittelbayerische, 21.10.2015


Politik, Umwelt, Flüchtlinge, Terror, Globalisierung, Pressefreiheit, Digital-Wahn: Er weiß gar nicht, wo er anfangen soll, so viele Baustellen will er beackern. Und das mit dermaßen viel Verve, Empathie und tief empfundener Enttäuschung über die Ungerechtigkeit der Welt, dass einem bange wird, wenn er sich so reinhaut und schimpft und hadert und bloßstellt.

Mit Rating durch die Schlagzeilen der Republik galoppieren: ein Fest!

Aufreger  
Thomas Becker, Süddeutsche Zeitung, 19.10.2015


„Rating akut“ tut weh – auf eine gute Weise, denn der Kabarettist legt den Finger in die Wunde. Schonungslos rechnet er mit der Politik, den Medien, dem Kapitalismus, aber auch dem Bürger ab, der „alles schluckt“.

Der ganz alltägliche Wahnsinn:
Kabarett mit Arnulf Rating in Bad Rothenfelde
  

Danica Pieper, Neue Osnabrücker Zeitung, 15.10.2015


Was Arnulf Rating sagt ist auf seine Art analytisch, humorvoll, scharfzüngig und vor allem akut. Es ist jetzt und macht Lust, kritisch und hinterfragend durch den Alltag zu gehen. Der Wahnsinn lauert überall – er will nur entdeckt werden. So geht politisches Kabarett der Spitzenklasse…

Arnulf »Rating akut« – politisch hochkarätiges Kabarett im Kulturbahnhof  
Travemünde Aktuell, 04.10.2015


Was Kabarettist Arnulf Rating zu sagen hat, ist wichtig, humorvoll, detailreich und vor allem eines: akut. Wer bei diesem Wörtchen direkt an die Medizin und ihre „Akut Schmerztabletten“ denkt, liegt richtig.

Warum im Konventsaal keine Feldbetten stehen  
Jana Schröder, DerWesten, 03.10.2015


Was zunächst böse und ernst klingt, macht trotzdem Spaß. Denn Arnulf Rating agiert in „Rating akut“ auf die ihm eigene Art analytisch, scharfzüngig, frech bis kodderig, provozierend und klug. Das ist nicht nur unterhaltend, sondern macht Lust darauf, selbst mit offeneren Augen durch den Alltag zu gehen, Dinge zu hinterfragen und – natürlich – Nachrichten kritischer zu verfolgen. Gleichwohl gilt: Ein wenig Zeitunglesen vor einem Kabarettabend mit Arnulf Rating hilft.

Rating über die Entlaubung des Blätterwalds  
Kay-Christian Heine, Probsteier Herold, 27.09.2015


Rating akut hat großartige Nebenwirkungen und birgt das Risiko der Erkenntnis, denn „wir brauchen ein paar wirklich Verrückte; wir wissen ja, wohin uns die Normalen geführt haben.“

Arnulf Rating: Die Pille für den Durchblick  
Kieler Nachrichten, 21.09.2015

Termine

Neues Programm: TORNADO

  • Samstag, 7. Oktober
  • Lutterbek
  • Lutterbeker
  • Preview TORNDO






  • Freitag, 20. Oktober
  • Windischeschenbach
  • Futura 87
  • TORNADO

























  • Freitag, 1. Dezember
  • Osnabrück
  • Lagerhalle
  • TORNADO






  • Mittwoch, 13. Dezember
  • Mainz
  • unterhaus
  • TORNADO

  • Donnerstag, 14. Dezember
  • Mainz
  • unterhaus
  • TORNADO

  • Freitag, 15. Dezember
  • Mainz
  • unterhaus
  • TORNADO


Änderungen vorbehalten…


Booking


Agentur KEIL-MAHLER
- Die RATING-Agentur -
Eichenweg 10
30916 Isernhagen KB

+49 - 5139 - 8 82 82

agentur@keil-mahler.de
www.keil-mahler.de/kma

Impressum

Arnulf Rating
Maulhelden Büro
Waldenser Hof
Waldenserstraße 2-4
Aufgang E
10551 Berlin

+49 - 30 - 26 10 18 60
+49 - 30 - 26 10 18 61

arnulf@rating.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Arnulf Rating (Anschrift wie oben)

WebDesign: Ludwig Lang


Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.